Verantwortung übernehmen und Jugendarbeit gestalten

Verantwortung übernehmen und Jugendarbeit gestalten - Das sind zusammengefasst die Aufgaben des Leitungsgremiums der Evangelischen Jugend im Dekanat Schwabach

Und was ist die "Kammer" genau?

Sie berät und entscheidet Grundlegendes in Sachen Jugendarbeit im Dekanat Schwabach. Eine ihrer Hauptaufgaben ist die Vernetzung zwischen den verschiedenen Formen der kirchlichen Jugendarbeit. Dazu gehört die Jugendarbeit in den Kirchengemeinden genauso dazu, wie die Angebote der Verbände. Aber auch der Aufbau und die Weiterentwicklung der Jugendarbeit in unserem Dekanat ist ein großer Schwerpunkt.

Die Kammer besteht aus bis zu 12 demokratisch, gewählten Mitglieder, die für zwei Jahre  im Amt sind. Die Kammer trifft sich im Schnitt alle 1-2 Monate. Die Sitzungen der Dekanatsjugendkammer sind in der Regel öffentlich. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Punkte wie Finanzen, Berichte aus Arbeitskreisen. So muss die Kammer den Haushalt des Jugendwerks beschließen. Weitere Punkte sind Änderungen in der Stellensituation, die Jahresplanung, aber auch Themen wie z.B. Förderung von Ehrenamtlichen kommen zur Sprache.

Lisa Förster

Neugierig?

Lisa ist geschäftsführende Dekanatsjugendreferentin.


Kontakt: lisa.kellermann@elkb.de

Sophie Schmidt

 

Das Merkwürdigste, was ich jemals gegessen habe: Shakshuka

Der beste Ratschlag, den ich je erhalten habe: F.E.A.R. -> Face Everything And Rise

Gemeinde: Gethsemane 

Farina Döbler

Neugierig?

Domenic Woyscheszik

Was ist das merkwürdigste, das ich jemals gegessen habe?

Das merkwürdigste was ich jemals gegessen habe ist Haggis. Haggis ist eine schottische Spezialität und besteht aus dem Magen eines Schafes, paunch genannt, der mit Herz, Leber, Lunge, Nierenfett vom Schaf, Zwiebeln und Hafermehl gefüllt wird. Das ganze wird mit Pfeffer scharf gewürzt, und das Hafermehl verleiht ihm eine etwas schwerere Konsistenz als Wurst.

Was ist der beste Ratschlag den ich je bekommen habe?

Genau genommen sind es zwei. Zum einen: "Verändere dich niemals für jemand andere, sondern liebe dich wie du bist.", und zum anderen: "Mit Gott kannst du immer reden, egal in welcher Situation."

In welchem Verband/welcher Gemeinde bin ich tätig?

Ich bin in der Kirchengemeinde Rohr tätig, genauer gesagt in der Jungschar und der Präparanden- und Konfirmantenarbeit.

Janis Hübschmann

Was ist das merkwürdigste, das ich jemals gegessen habe?

Also das Merkwürdigste, das ich je gegessen habe, waren Heuschrecken.

Was ist der beste Ratschlag den ich je bekommen habe?

Der beste Ratschlag: Nimm dich und andere nicht immer zu ernst.

In welchem Verband/welcher Gemeinde bin ich tätig?

Verband: Kirchengemeinde Schwabach St. Martin

Jonas Kaufmann

Neugierig?

Julia Leichmann

Neugierig?

Lisa ist geschäftsführende Dekanatsjugendreferentin

Kontakt:
lisa.kellermann@elkb.de

Katja Bärschneider

Was ist das Merkwürdigste, das ich jemals gegessen habe?

Das merkwürdigste was ich jemals gegessen habe, waren Austern in Frankreich und gegrilltes Lamafleisch am Spieß in Chile.

Was ist der beste Ratschlag den ich je bekommen habe?

Ich kann mich an keinen bestimmten besten Ratschlag erinnern.

In welchem Verband/welcher Gemeinde bin ich tätig?

Ich bin hauptsächlich im VCP (Verband Christlicher PfadfinderInnen) und in der Kirchengemeinde Röthenbach b. St. W. aktiv. 

Elena Beck

Neugierig?

Marco Osberger

Das Merkwürdigste was ich jemals gegessen habe?

Ein sehr leckeres Nutella-Brot mit Essiggurken.

Der beste Ratschlag den ich je erhalten habe?

„Setzte dich selbst als deine erste Priorität“

In welchem Verband/welcher Gemeinde bin ich tätig?

Wohnhaft in Leerstetten und hier tätig im KV (Jugendvertreter/Kirchenpfleger), sowie in der Jugend- und Konfirmandenarbeit (Diverse Aktionen/Freizeiten/Mitarbeitertreffs).

Ebenso in der Jugendarbeit in der Gemeinde Schwabach St.-Martin tätig (MAK/Jugendtreffs/diverse Aktionen)

Ebenso im Dekanat Schwabach überwiegend auf Konfi-Camp (Küchenleitung) und bei diversen Aktionen immer wieder mal dabei.

Markus Wandtke

Markus ist Dekanatsjugendpfarrer und ist Pfarrer in der Kirchengemeinde Rohr.

Sebastian Prokop

 

 

Was ist das merkwürdigste, das ich jemals gegessen habe?

Der Kelch ging an mir bis jetzt ganz gut vorbei :) 

(maximal eine etwas „interessante“ Fischsuppe in Norwegen)

Was ist der beste Ratschlag den ich je bekommen habe?

Was du heute kannst besorgen, dass verschiebe nicht auf morgen. Auch wenn es manchmal etwas nervig ist stimmt das meiste daran doch und man muss trotzdem lernen sich nicht zu sehr stressen zu lassen.

In welchem Verband/welcher Gemeinde bin ich tätig?

Tätig in der Gemeinde Roth seit 1996.

Tanja Reidelbach

Tanja ist Dekanatsjugendreferentin und nimmt beratend an den Sitzungen teil.

Kontakt:
tanja.reidelbach@elkb.de

Ein Gast

Die Sitzungen der Dekanatsjugendkammer sind in der Regel öffentlich. Du bist also herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Die Termine bekommst du bei jedem Mitglied der Kammer oder in unserer Terminübersicht.

Schau doch mal vorbei...